Chemnitz: MTB-Fun ganz in Stadtnähe

von Marco Hösel

Chemnitz ist nicht nur eine der drei größten Städte in Sachsen, die für besondere Ausstellungen, Jugendstil und Industriekultur steht. Mit Chemnitz verbinden viele auch eine Vielzahl erfolgreicher Sportlerinnen und Sportler, darunter Olympiasieger und Weltmeister. Ob Kati Witt, Lars Riedel oder Michael Ballack. Turner Andreas Bretschneider, Leichtathletin Kristin Gierisch oder Bahnradsportler Stefan Bötticher – sie alle stehen beispielhaft für Sportbegeisterung “made in Chemnitz”.  Auch der Radsport hat in der „Stadt der Moderne“ eine lange Tradition. Bereits 1928 nahm mit dem Radsportler Gerhard John vom „RC Diamant” erstmals ein Chemnitzer an einer Olympiade in Amsterdam teil.

Mehr erfahren

Oder-Neiße-Radeln: Immer dieser Beschilderung nach!

Von Tschechien bis an die Ostsee durch die Stille der Flusslandschaften, entlang ehemaliger Tagebauregionen und vielerlei Sehenswürdigkeiten führt einer der beliebtesten Radwege Deutschlands: Der Oder-Neiße-Radweg. Früher auf Betonplatten, ist die überwiegend flache Strecke mittlerweile sehr gut ausgebaut und größtenteils asphaltiert. Das Teilstück von Zittau bis Frankfurt/Oder, das wir euch heute als Ausflugstipp vorstellen, besticht durch reizvolle Landschaften, einsame Landstriche und einer Menge Kultur direkt am Wegesrand.

Mehr erfahren

Natur, soweit das Auge sieht! – Bei der Wanderwoche im Erzgebirge

Wer an das Erzgebirge denkt, ist schnell bei Räuchermännchen, Schwibbögen und Wintersport. Da werden die grünen Landschaften, saftigen Wiesen und kühlenden Wälder, die das Mittelgebirge in der warmen Jahreszeit zu bieten hat, gerne vernachlässigt. Die Wanderwoche Erzgebirge vom 19. – 27. Mai will genau dagegen an wirken und Besucher aus nah und fern einladen, die sächsische Region zu Fuß zu erkunden.

Mehr erfahren