Trailpark Klinovec: Downhill MTB-Fun – schon für die Kleinen

Family on Trails – im „Trailpark Klinovec“

Die Mittelgebirgsregionen werden für einen Familienurlaub immer interessanter. Neben den Wanderschuhen muss das Rad beim Jahresurlaub bei vielen immer mit dabei sein. In den beliebten Ferienregionen im Ost- und Westerzgebirge findet man sehr gut beschilderte und familienfreundliche Strecken.

Trotzdem sollte man sich vor einer Tour ausführlich über die Strecke informieren: Wie lang ist die Strecke, wie viele Höhenmeter sind zu überwinden? Ein bisschen Proviant und ausreichend Getränke sollten zudem immer dabei sein. 

Fahrgefühl testen – Trailpark Klinovec

Foto: Tim Kablau - BikeacademyErzgebirge

Ein besonderes Trail Konzept findet man im Trailpark Klinovec

Der„Azur-Trail“ (10,2 km) und der „Rubin-Trail“ (8 km) sind zwei familienfreundliche Flow-Trails, die zu den längsten in Europa zählen! Beide Trails haben einen durchgehend festen Untergrund und sind dadurch optimal in Flow und Grip.

Die Aussicht genießen - im Trailpark Klinovec

Foto: Tim Kablau - BikeacademyErzgebirge

Der Azur-Trail ist mit seinem geringen Gefälle, optimal zum einrollen bzw. für MTB Einsteiger oder Kids, die noch keine Erfahrung im Gelände haben. In der Abfahrt lohnt es sich, die eine oder andere Pause einzulegen um den herrlichen Talblick zu genießen.

Im Rubin-Trail findet man etwas mehr Wellen und Kurven, zur Freude des etwas erfahreneren Bikers. Auf den 8 Kilometern erlebt man maximalen Fahrspaß und kommt mit einen breiten Grinsen aus dem Trail.

Beide Trails enden direkt an der Liftstation des 4er Sessellifts, der den Anstieg um einiges erleichtert und dadurch mehr Kraft für die kommenden Abfahrten spart.

Mit dem 4er Sessellift bergauf – mit dem MTB rasant bergab

Foto: Tim Kablau - BikeacademyErzgebirge

Der „Trailpark Klinovec“ ist unser Ferien & Reisetipp für die ganze Familie.
Wir wünschen euch einen schönen Sommer und AKTIVE FERIEN.

 

Kleiner Einblick gefällig? 

VG euer Marco Hösel
BIKEacademy-Erzgebirge

Marco Hoesel
Marco Hoesel

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.