Saisonopening in der Bikewelt

OPENING BIKEWELT SCHÖNECK 2015 – Ganze 34 Chancen vor Freude in die Luft zu springen…

von Derrick Schönfelder // 27. Mai 2015

… und das sind nur die Möglichkeiten, die allein der Jumptrail mittels Kicker, Drops und Step-Downs der neu gestalteten Bikewelt Schöneck bietet. Ostdeutschlands erster echter Bikepark ist fertig und eröffnete am Pfingstwochenende offiziell.

Schöneck ist dank des dort beheimateten Vogtland Bike e.V. auf der deutschen Landkarte ja schon lange eine der Mountainbike-Hochburgen. Trans Germany, Vogtland Bike Marathon, Roll&Rock EnduroRace und die erste Deutsche Meisterschaft im MTB-Enduro im vergangenen Jahr schraubten die Erwartungen nicht nur bei Insidern ordentlich in die Höhe. Also höchste Zeit, sich von der dort garantierten Bikeaction und dem nicht enden sollenden Fahrspaß zu überzeugen.

Dass ein Opening dann doch einige Besucher mehr zieht als ein normales Wochenende war schon am Parkplatz klar. Doch was dann überraschte, war ein perfekt strukturierter Bikepark. Zu den zwei bereits bekannten Downhill- & Freeridestrecken, welche ein klares Facelifting verabreicht bekommen haben, gesellen sich nun neben dem erwähnten Jumptrail noch ein Single- sowie ein allseits beliebter Flowtrail. So hat man auch in gemäßigter Fahrweise seine pure Freude, kann sich spielend an Hindernisse und Sprünge herantasten und sein persönliches Airtime-Feeling dank Querverbindungen auf unzähligen Streckenvariationen ausleben. Dank der Profi-Bikeparkbauer von Velosolutions präsentiert sich der Bikepark Schöneck als feinste Bike-Spielwiese für Jedermann mit perfekt geshapten Rundungen, verständlichem Beschilderungssystem und ausgeklügeltem Sicherheitskonzept für den nicht gewollten Ernstfall. Technik schlägt Waghalsigkeit, und so sucht man überdimensionale Jumps vergebens. Nicht „höher, schneller, weiter“ scheint der Maßstab zu sein, sondern der reine Fahrspaß und die Verbesserung der eigenen Fähigkeiten. Für das nicht gerade bikeparkverwöhnte Nutzerpotenzial in Ostdeutschland damit ein Volltreffer.

Doch dem nicht genug: im integrierten Übungsparcour lassen sich neben ersten Erfahrungen auch erste Kunststücke probieren und den „harten Jungs & Mädels“ auf Dirt- oder Big Bike über die Schulter schauen. Und wer noch mehr Lust verspürt etwas aus sich herauszuholen, dem seien die Kurse und Camps bei den Jungs im GIANT-Testcenter am Parkeingang empfohlen, die zudem das perfekte Equipment anbieten.

Und so wurde in Schöneck zur Eröffnung das geboten, was im Ergebnis in Ostdeutschland hoffentlich noch mehr Schule machen wird: ein durchdachter Bikepark für abfahrtsorientierte Mountainbiker unterschiedlichster Interessen und Vorlieben inklusive einem entsprechendem Zusatzangebot aus Leihbikes, Equipment, Kursen und Camps, vorhandener Gastronomie und Hotellerie. Was biketechnisch schier unfassbar, aber dennoch machbar ist, zeigte der 6-fache Trial-Weltmeister Marco Hösel im Rahmen seiner Bikeshows zur Eröffnung.

Es ist also angerichtet. Mittelgebirgsausfahrten müssen fortan keineswegs mit nicht enden wollenden Bergauffahrten einhergehen. Im Gegenteil, dass Bergabpotenzial in der Bikewelt ist unerschöpflich und bergan dient der Sessellift als willkommene Verschnaufpause. Wer also noch immer nach dem passenden Grund für einen Besuch im oberen Vogtland sucht, dem wird mit der Bikewelt Schöneck nun Abhilfe verschafft. Aber Vorsicht: erhöhtes Suchtpotenzial!

Bikestation & Verleih:
Pro Bike Shop – Giant Testcenter
Bikewelt Schöneck, 08261 Schöneck/ Vogtland

Öffnungszeiten:
Freitags 14 – 18 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag 10 – 18 Uhr
Ferien: Mittwochs – Sonntag 10 – 18 Uhr

Kurse, Touren & Camps:
Herzrasen Bikecamps
Informationen und Anmeldung in der Bikestation

D. Schoenfelder

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.