Chemnitz: MTB-Fun ganz in Stadtnähe

Chemnitz – Geheimtipp für Radsport-Fans

von Marco Hösel

Chemnitz ist nicht nur eine der drei größten Städte in Sachsen, die für besondere Ausstellungen, Jugendstil und Industriekultur steht. Mit Chemnitz verbinden viele auch eine Vielzahl erfolgreicher Sportlerinnen und Sportler, darunter Olympiasieger und Weltmeister. Ob Kati Witt, Lars Riedel oder Michael Ballack. Turner Andreas Bretschneider, Leichtathletin Kristin Gierisch oder Bahnradsportler Stefan Bötticher – sie alle stehen beispielhaft für Sportbegeisterung „made in Chemnitz“.  Auch der Radsport hat in der „Stadt der Moderne“ eine lange Tradition. Bereits 1928 nahm mit dem Radsportler Gerhard John vom „RC Diamant“ erstmals ein Chemnitzer an einer Olympiade in Amsterdam teil.

Es wundert also nicht, dass Zweirad-Fans und andere Sport-Enthusiasten noch heute zahlreiche sportliche Anlässe haben, nach Chemnitz zu kommen. In diesem Jahr, fiebern Rennrad-Fans auf ein ganz bestimmtes Ereignis hin: Die „Deutsche Straßenrad Sportmeisterschaft“ vom 23. – 25. Juni ist eines der größten Radsportevents mit mehr als 300 aktiven Teilnehmern.

Aber auch die Mountainbiker kommen in der Stadt oder der Umgebung ganz auf ihre Kosten. Das angrenzende Erzgebirge bietet den Chemnitzern und ihren Gästen optimale Voraussetzungen für einen Tagesausflug zu den bekannten MTB-Hot Spots der Region. Für eine schnelle Feierabendrunde oder Tour mit der Familie, muss man nicht einmal die Stadt verlassen. Mit etwas Streckenkenntnis durchquert ihr Chemnitz abseits der Straßenbeläge.

Chemnitz: Raus aus der Stadt – Rein ins MTB-Vergnügen

Foto: Tim Kablau - BikeacademyErzgebirge

Die MTB-Spots von Chemnitz erreicht ihr am besten, wenn ihr zum „Küchwald Park“ fahrt. Die Parkanlage ist mit einem Wegenetz von ca. 20 Kilometern das Naherholungsgebiet der Städter. Weiter geht es über die angrenzende „Leipziger Straße“, direkt in das Crimmitschauer Waldgebiet. Im „Crimmi“, wie er von den Chemnitzern liebevoll genannt wird, erleben Mountainbiker Natur pur. Das Quell- und Sumpfgebiet wartet mit zahlreichen Wegen auf euch Biker, ist aber auch für Wanderer geeignet.

Herausforderungen suchen – MTB in Chemnitz

Foto: Tim Kablau - BikeacademyErzgebirge

Wer noch nicht genug hat, der verlässt die Stadt in Richtung der „Heavy24“ MTB-Strecke. Die kennt ihr noch nicht? Wenn ihr die Herausforderung sucht, solltet ich euch das „Heavy24“, eines der größten 24-Stunden Rennen in Deutschland, dick im Kalender markieren. Vom 10. bis 11. Juni treffen sich bereits zum elften Mal über 1.000 Mountainbiker aus ganz Deutschland am Stausee Rabenstein bei Chemnitz, um schnelle Rundenzeiten in die Trails zu brennen oder einfach nur Spaß im Team zu haben.

Kleiner Einblick gefällig?

Unser Tipp:

Jeden Mittwoch veranstalten die Bike-Boarder eine Feierabendrunde. Bei manchen Mittwochsterminen gibt es von uns (www.bikeacademy-erzgebirge.de) noch einen „After Work Fahrtechniktraining“. Kommt doch einfach mal vorbei!

Wir wünschen euch einen AKTIVEN Feiertag, schöne freie Tage und viel Spaß auf all euren Touren!

Ride ON

Euer Marco Hösel
TEAM- BikeacademyErzgebirge

 

Marco Hoesel
Marco Hoesel

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.