Skaterfreundliche Wege im Lausitzer Neuseenland

Seen seh’n und skaten im Lausitzer Seenland

Die Wassersportler haben längst im Lausitzer Seenland ihr Paradies gefunden, doch in den letzten Jahren bekommen sie immer mehr pfeilschnelles Publikum. Denn die Inlineskater genießen rund um die neuen Seen perfekte Bedingungen. Das heißt in erster Linie: Guter Asphalt und viiiel Platz. Bei durchschnittlich dreieinhalb Metern Wegbreite kommen Radler und Skater hier prima miteinander aus – und die Menge der Möglichkeiten lässt ohnehin keine Wünsche offen. Allein acht Seen in der Region sind mit skaterfreundlichen Rundwegen ausgestattet, die sich teils kombinieren lassen. Distanzen zwischen 6 und 25 Kilometer bieten für jede Fitnessklasse den passenden Rundkurs.

Wie beliebt das Skaterevier inzwischen ist, zeigt sich jedes Jahr beim Breitensportevent „Seenland 100“, das inzwischen mehr als 2.000 Aktive auf flinken Rollen anzieht. Am Boxberger Ufer steht den Sportlern übrigens kostenfrei die Skate-Arena zur Verfügung, deren 200-Meter-Oval internationalen Wettkampfstandards entspricht. Und wenn des an den Seen dunkel wird, skaten die Sportler im Sommer einfach auf dem Lausitzring weiter: Zwischen 18. Juni und 27. August 2015 beginnt jeden Donnerstag um 21 Uhr die „Lausitzer Bladenight“ auf dem Grand-Prix-Kurs. Der Skater-Sommer kann kommen!

TMGS-Bloggerin Susann

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.