Saisonstart am Kammweg Erzgebirge-Vogtland

von Miriam Walter

Es geht wieder los und ich freu’ mich! Am 1. Mai wird am Kammweg Erzgebirge-Vogtland die Wandersaison eröffnet. Die letzten Schneereste sind bis dahin hoffentlich geschmolzen und in die Täler geplätschert, vielleicht meint es ja auch die Sonne gut mit uns am Tag der Arbeit – oder besser: der Bein-Arbeit. Drei Wanderfeste in verschiedenen Kammwegregionen stehen zur Wahl: In Bärenstein, Olbernhau oder Altenberg kann man den Saisonstart mit anderen Wanderfans begehen. Wahrscheinlich werde ich in Olbernhau dabei sein. Dort war ich seit Jahren nicht und egal, mit dem ich unterwegs bin, finde ich dort eine passende Tour. Die große Runde vom Schwartenberg zur Saigerhütte? Eher nicht. Wahrscheinlich wird es für mich eine der Rundtouren, die an der Hütte beginnen und enden: 11 Kilometer schaffe ich locker oder ich hole mir Verstärkung und gehe mit meinen Neffen die Familientour von 8 Kilometern. Für die „Kinderwagentour“ fehlt mir leider das nötige Zubehör, aber eine nette Idee ist es dennoch: 5 Kilometer mit Kleinkind und Kegel einschließlich Bergwerksbesichtigung – warum nicht?

Übrigens gibt es noch einen anderen Grund, weshalb ich den Kammweg so mag, auch wenn es seltsam klingt: Es ist der Webeslogan „Dachs statt Dax“. Aber genau das ist ja das Schöne dort: Der Alltag ist hier so weit weg wie der Handyempfang. Und das tut manchmal ziemlich gut, oder?

Weitere Informationen zu den „Wanderfesten“ in Bärenstein, Olbernhau oder Altenberg.

Unsere Empfehlung: buchbares 4-Tagesarrangement: geführte Berge-Gipfel Tour

 

TMGS-Bloggerin Susann

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.