Der Oberlausitzer Bergweg ist vielseitig und führt auf die höchsten Berge der Oberlausitz.

Wandern light im Dreiländereck

Damit keine Missverständnisse entstehen: Die 4-Tages-Tour „Oberlausitzer Bergweg“ ist durchaus eine ernstzunehmende Wanderung.

„Light“ wird sie nur durch den Service des Gepäcktransports zwischen den Unterkünften. Die Wanderer können so die Landschaft des Zittauer Gebirges im Dreiländereck von Deutschland, Polen und Tschechien genießen und ohne schweres Gepäck auf die Gipfel von Kottmar, Lausche oder Hochwald stürmen. Start der Tour für 197 Euro sind Neukirch oder Zittau, zum Reisepaket gehören Übernachtungen mit Frühstück in Hotels und Gasthöfen. Ausgestattet mit Wanderkarte und Lunchpaket erwandern sich die Teilnehmer ihr nächstes Nachtquartier und zum Abschluss winken Bergpass plus Wanderabzeichen.

Weitere Informationen zum Wanderweg und zur Buchung erfahrt ihr auf der Homepage des Oberlausitzer Bergweges.

TMGS-Bloggerin Susann

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.