Lausitzer Seenland – Paradies für Wassersportler

Ahoi! – Die Lausitzer Seglerwoche vom 3. bis 11. Juni

Wo einst riesige Schaufelradbagger und Tagebaugruben das Landschaftsbild prägten, bilden heute mehr als 20 Seen ein einzigartiges Paradies für Wassersportler. Das Lausitzer Seenland ist die größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft Europas und bietet auf, im und unter Wasser sowie an Land unzählige Möglichkeiten, aktiv zu werden. Vom 3. bis 11. Juni dreht sich am Geierswalder See zur „Lausitzer Seglerwoche“ alles um Luv, Lee – und die perfekte Brise.

Bereits zum 11. Mal  startet am ersten Juniwochenende das beliebte Wassersport-Event und bietet an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden erstklassiger Segelsport:

Ahoi! – Lausitzer Seglerwoche

Foto: Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Das Rennen um den Lausitzpokal Ixylon findet am ersten Wochenende (3. – 4. Juni) statt. Alle erfahrenen Segler können hier die Nase in den Seewind strecken und sich mit anderen messen. Für die weniger wassersportbegeisterten Besucher besteht die Möglichkeit, das Spektakel vom Land aus zu verfolgen.

Lausitzer Seglerwoche – Ein Vergnügen für Groß und Klein

Foto: René Gaens

Beim „Goldenen Geier“ vom 10. – 11. Juni zeigt vor allem der Segelnachwuchs, was er kann. In vier verschiedenen Bootsklassen treten die Junioren an. Dabei kommt die internationale Verständigung nicht zu kurz: Auch Teilnehmer aus Ungarn, Polen und Tschechien sind mit von der Partie.

In diesem Sinne: Hisst die Segel, ihr Matrosen!

 

TMGS-Bloggerin Cathrin
TMGS-Bloggerin Cathrin

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.