Erlebnisheimat Erzgebirge: Natur und Kultur pur

Das Erzgebirge, ein 130 Kilometer langer und 1.500 Quadratkilometer großer Naturpark, verdankt seinen Namen dem Jahrhunderte langen Silbererz-Abbau. Es gilt als eine der schönsten Mittelgebirgslandschaften. Höchste Erhebung ist der 1.215 Meter hohe Fichtelberg in Oberwiesenthal, der höchst – gelegenen Stadt Deutschlands. Der fast 300 km lange Kammweg oder ein Teil des Europäischen Fernwanderweges E3 zieht im Sommer sowohl Wanderer als auch Mountainbiker an. Die zertifizierte FIS-Slalompiste am Fichtelberg und die gespurten Loipen sind ein beliebtes Ziel für Wintersportler. Auf der Kammloipe, einer der schneesichersten Loipen Deutschlands, lässt es sich 36 Kilometer lang auf Ski durch den Naturpark Erzgebirge/Vogtland wandern.

Die Ferienregion ist seit über 300 Jahren auch Heimat der in Handarbeit gefertigten Nussknacker, Räuchermänner, Schwibbögen und Weihnachtspyramiden, der Erzgebirgischen Holzkunst®. Sie sind eng verbunden mit der langen Bergbaugeschichte Sachsens, die sehr eindrucksvoll über und unter Tage entlang der „Ferienstraße Silberstraße“ zu erleben ist. Die Route verläuft von Zwickau im Westerzgebirge bis Dresden und verbindet Schätze wie Schaubergwerke, Mühlen, Kupferhämmer, die erste Rechenschule von Adam Ries und imposante Silbermannorgeln.
Ob Annaberg-Buchholz, Freiberg oder Schneeberg – prächtige Marktplätze, Hallenkirchen und Patrizierhäuser lassen einst den Reichtum in den Bergstädten erkennen.

Im Erzgebirge steht auch die Wiege des sächsischen Automobilbaus. Die Erfolgsgeschichte begann 1904 dank August Horch in Zwickau. Der Automobil-Pionier gründete das gleichnamige Werk, aus dem später mit dem Audi-Werk, den Wanderer-Werken in Chemnitz und den Motorrad-Werken in Zschopau die Auto-Union AG hervorging. Im August-Horch-Museum blitzen die alten Karossen heute um die Wette. Darunter auch der legendäre Trabant, der bis 1991 hier gebaut wurde. Unweit von Zwickau, in Hohenstein-Ernstthal, befindet sich der „Sachsenring“, eine der größten und modernsten Rennstrecken Europas.

Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Str.16, 09456 Annaberg-Buchholz
T +49 (0)3733 188000, F +49 (0)3733 1880020
info@erzgebirge-tourismus.de