Zum Heavy24 jubelten auch viele Zuschauer den Teilnehmern zu.

Heavy24: Wenn ein Mountainbike-Rennen zur Schlammschlacht wird

Hart, härter, Heavy24 – so hieß es am vergangenen Wochenende am Stausee Oberrabenstein bei Chemnitz. Für zwei Tage verwandelte sich das Gelände um den Badesee in die Strecke für das Heavy24, eines der größten und anspruchsvollsten Mountainbike-Rennen in ganz Deutschland. 24 Stunden lang ging es für Teams, aber auch Einzelfahrer über die Strecke. Ein guter Mix aus Single Trail, Waldautobahn und knackigen Anstiegen verlangte den über 1 200 Hobby- und Freizeitbikern wie Profis einiges ab. Wirklich jeder kam durch diese Streckenvielfalt auf seine Kosten. 

So viele Runden wie möglich gilt es beim Heavy24 zu schaffen.Foto: Veranstalter Heavy24/Tim Kablau

Runde um Runde durch den Matsch

Wir waren natürlich wieder mit unserem 8er-Team „We Ride 4 Kinderherzkammer e. V.“ dabei. Abwechselnd „wühlten“ wir uns für den guten Zweck durch den Matsch. Denn nachdem wir im letzten Jahr von Sonne und Trockenheit verwöhnt wurden, kam es in diesem Jahr ganz anders. Einige Tage vor dem Rennen kippte das Wetter, die Temperaturen sanken und der Himmel öffnete seine Schleusen. Am Race Day schüttete es aus voller Kraft. Der Regen und die unzähligen breiten MTB-Reifen, die durch den Wald pflügten, verwandelten die Strecke schon bald in ein Schlammbad. Nach kurzer Zeit waren alle Fahrer über und über schlammig-grau, die eigentlichen Farben ihrer Kleidung kaum mehr erkennbar. Besonders nachts verlangte die nasse und rutschige Strecke uns alles an Kondition, Konzentration und fahrerischem Können ab. Auf knapp 10 Kilometern überwanden wir 142 Höhenmeter – und das Runde für Runde! Denn die pro Team gefahrenen Runden bestimmen die Platzierung.

Der schlammige Waldboden machte den Fahrern zu schaffen.Foto: Veranstalter Heavy24/Tim Kablau

Spaß trotz Matsch

Das Heavy24 ist für uns bereits fest im Terminplan gesetzt. Neben dem sportlichen Ehrgeiz ist uns der Spaß auf dem Bike als Team wichtig und natürlich auch, Geld für den Verein „Kinderherzkammer“ zu sammeln. 

Dieses Rennen muss man als Mountainbiker einfach einmal mitgemacht haben. Die familiäre Atmosphäre ist gigantisch und zieht jedes Jahr erneut viele Teilnehmer an den Stausee Oberrabenstein! 

Wir sehen uns 2019 beim Heavy24!

Ride on!
Euer Marco  

 

Smartphone mitnehmen & gewinnen!

Egal, ob ihr bei harten Mountainbike-Rennen an den Start geht, lieber Rennrad fahrt oder mit der Familie entspannt radelt. Postet eure besten Fotos und Videos zusammen mit den beiden Hashtags #winatriptosaxony und #visitsaxony bei Instagram, folgt dort unserem Kanal und gewinnt bis Ende August jeden Monat attraktive Preise oder als Hauptpreis eine 5-tägige Reise für 2 Personen nach Bad Elster. Mehr dazu unter: www.sachsen-tourismus.de/gewinnspiel

Show us your place to see and #winatriptosaxony – Instagram-GewinnspielFoto: Anita Demianowicz (Rakotzbrücke)

Marco Hoesel
Marco Hoesel

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.