Oybin im Frühling

In die Pedale, fertig, los – ein Ausflug zum Osterhasenpostamt

Der Frühling und bunte Osternester haben eine Gemeinsamkeit. Sie spielen in diesen Tagen beide gerne Verstecken. Aber da es nur falsche Kleidung und kein falsches Wetter gibt, zählen keine faulen Ausreden, um nicht nach draußen zu gehen. Worauf wartet ihr also noch? Ab aufs Rad und raus an die frische Luft – dort warten schließlich auch die Osterüberraschungen auf euch.

Ostern im KiEZ Querxenland

Osterbräuche haben in Sachsen eine lange Tradition. Sorbische Handwerkskunst oder Eierschieben sind auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Aber wusstet ihr, dass es in der Oberlausitz ein Osterhasenpostamt gibt? Nein? Im KiEZ Querxenland in Seifhennersdorf ist dieses sogar ganzjährig geöffnet. Olli Osterhase, Lotti Langohr und viele fleißige Helfer setzen alles daran, die liebevoll gestaltete Osterhasen-Fanpost zu bearbeiten. Das ist bei über 2 000 Briefen pro Jahr aus aller Welt gar nicht so leicht.

Gefeiert wird Ostern im Querxenland aber schon eine Woche vorher mit einer bunten Osterhasenwerkstatt. Es wird gebastelt und gespielt, was das Zeug hält. Zusammen mit dem Olli Osterhase und Lotti Langohr dreht sich alles um kleine bunte Kunstwerke und große Entdeckungen rund um das Osterfest.

Mit dem Rad ins Ostervergnügen

Beim Osterausflug kommen große und kleine Radfans ganz auf ihre Kosten. Eine Prise frischen Fahrtwind, Bewegung und spannende Entdeckungen – all das gibt es z. B. entlang des Karasek Radwegs in der Oberlausitz.

Benannt nach dem berühmten Räuberhauptmann, der gesagt haben soll „Räubere nie im eigenen Revier“, lockt der Radweg mit schmucken Umgebindehäusern, einer tollen Aussicht und kulturellen Schätzen. Deshalb sagen wir „Radle stets in Karaseks Revier“.

Blick über die Goldbachaue auf den OybinFoto: Sylvio Dittrich

Osterausflug auf Instagram teilen und gewinnen

Ob Osterspaziergang oder Radausflug: Vergesst euer Smartphone nicht! Denn mit euren Fotos und Videos könnt ihr bei unserem Instagram-Gewinnspiel teilnehmen. Fotografiert euren Lieblingsplatz in Sachsen, folgt unserem Instagram-Kanal und ladet bis 31. August 2018 euer Bild mit den beiden Hashtags #winatriptosaxony und #visitsaxony hoch.

Show us your place to see and #winatriptosaxony – Instagram-GewinnspielFoto: Anita Demianowicz (Rakotzbrücke)

Neben einer 5-tägigen Urlaubsreise für zwei Personen ins Hotel König Albert, mit festlichem Abendmenü und Besuch in der Therme erwarten euch monatlich weitere hochwertige Preise wie Kurzreisen, attraktive Sachgewinne sowie Gutscheine für Restaurants, Freizeiteinrichtungen und Sole-Entspannungstage für 2 Personen in der Soletherme & Saunawelt Bad Elster.

Mehr erfahrt ihr unter www.sachsen-tourismus.de/gewinnspiel

TMGS-Blogger Ben
TMGS-Blogger Ben

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.