Hotel Forsthaus in Bad Schandau

Stein und Wein mit besten Aussichten in der Sächsischen Schweiz

Zu beiden Seiten des Kirnitzschtals lockt die perfekte Wander-Idylle: „Flößersteig“, „Malerweg“ oder die „Hohe Liebe“ zählen zu den beliebtesten Zielen in der Sächsischen Schweiz. Wer hier unterwegs ist, passiert schmale Schluchten, verwunschene Sandsteinlabyrinthe und dann plötzlich: wahrhaft malerische Ausblicke. Die Vielfalt ist es, die erst Künstler in die Sächsische Schweiz zog und später Naturliebhaber, Kletterfreunde oder auch Familien mit Kind und Kegel. Und wenn die Beine schwer werden nach einem Tag im Sandstein, kommt die Kirnitzschtalbahn wie gerufen: Leuchtend gelb pendelt sie seit über 100 Jahren zwischen Bad Schandau und dem Lichtenhainer Wasserfall. Knurrt dann auch noch der Magen des Wanderers, kommt die Bahnstation am Forsthaus gerade recht. Denn das Prädikat „kulinarisch wertvoll“ wäre hier durchaus angebracht.

Wo etliche Wanderwege kreuzen, hat man auf der Terrasse und im Restaurant praktisch „Logenplätze“ mit dem schönsten Blick ins Tal. Doch die Natur der Sächsischen Schweiz ist im Fortshaus nicht nur nur ein Schmaus für die Augen, sondern kommt auch auf den Teller. Hausgemachte Spezialitäten aus der Region wie Wildgerichte, saftige Beeren oder frische Pfifferlinge sind je nach Saison frisch zu genießen. Ein besonderes Highlight im Forsthaus ist das „Stein & Wein Menü“: Es bringt den Sandstein mit der nahen Sächsischen Weinstraße in einem inspirierenden Fünf-Gänge-Menü samt Weinbegleitung zusammen. Unbedingt probieren!

Dieser Genuss ist übrigens auch mit 2 Übernachtungen und Frühstück zu buchen – ab 106 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Weitere Informationen:

www.pura-hotels.de/angebote-anzeigen/items/stein-wein.html

www.pura-hotels.de

Avatar
Sachsen Tourismus

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.