Aktiv im Zittauer Gebirge

4 Aktiv-Tipps für euer langes Wochenende

Das nächste lange Wochenende kommt bestimmt. Nehmt euch doch mal wieder Zeit, Sachsen zu erkunden und aktiv zu sein. Wie wäre es mit einem Ausflug mit den Kindern, zu zweit oder mit Freunden? Ob ans Wasser, ins Gebirge oder auf das Fahrrad – bei unseren Tipps ist bestimmt für jeden etwas dabei.

Imposante Felsenstrukturen findet ihr im Zittauer Gebirge - hier die KelchsteineFoto: Rene Pech

1. Mit der Familie auf Seentour

Hier kommt Sommerfeeling auf: Das Leipziger Neuseenland ist mit insgesamt 19 großen Seen ein optimales Ausflugsziel für alle Freunde des Wassers. Das Naherholungsgebiet bietet Badespaß, Wasseraction und Bootsfahrten für jedermann. Segelt auf dem Cospudener See oder lernt zusammen am Pier 1 das Surfen. Am Kulkwitzer See könnt ihr die Geschwindigkeit der Wasserskianlage austesten und am Hainer See die Wakeboardschule besuchen. Für alle Radtourbegeisterten bietet die Neuseenlandroute knapp 100 Kilometer idyllische Strecke, auf der es an Abkühlungsmöglichkeiten nicht mangelt.

Eine Radtour im Leipziger Neuseenland verspricht aktive ErholungFoto: Marcus Gloger

2. Wandern im Zittauer Gebirge

Massive Sandsteingebilde und Felsenstrukturen zieren das Antlitz des Zittauer Gebirges. Sie warten nur, von euch „erobert“ zu werden. Macht euch auf ins frische Grün und begeht eine der vielen Wanderrouten des ostsächsischen Natur- und Erholungsgebietes. Mit festem Schuhwerk macht ihr euch auf die Wanderpfade und entdeckt auf dem Tagebaulehrpfad in Olbersdorf die Bergbaugeschichte der Region, auf dem Walderlebnispfad die kleinen Wunder der Natur und um den Berg Oybin die  einzigartigen Felsformationen des Gebirges. Lust auf Natur bekommen? Im Zittauer Gebirge erwartet euch absolute Frischluft!

Durch die Felsengasse im Zittauer GebirgeFoto: Katja Fouad Vollmer

3. Eine Radfahrt, die ist lustig…

Die Reifen sind aufgepumpt, die Kette geölt und ihr könnt es kaum noch erwarten euch aufs Rad zu schwingen und Sachsen zu erkunden? Dann auf geht’s! Auf dem Elberadweg entdeckt ihr allerhand sächsische Highlights, darunter das Naturparadies Elbsandsteingebirge, die Barockstadt Dresden, die Porzellanstadt Meissen und die berühmte, von steilen Weinbergen gesäumte, „Weinstraße„. Auf dem Oder-Neiße Radweg, durchquert ihr das idyllische Gebiet an der deutsch-polnischen Grenze. Entlang des Weges findet ihr kleine Städtchen mit gemütlichen Cafés und den sagenhaft-schön hergerichteten Fürst-Pückler-Park Bad Muskau sowie die fürstliche Residenz des Fürsten Herman von Pückler-Muskau. Für eine kurze Radtour eignen sich die einzelnen Etappen hervorragend.

Auf dem Elberadweg macht Radfahren doppelt SpaßFoto: Achim Meurer

4. Funtastische Indoor-Erlebnisse

Falls das Wetter doch mal nicht so gut ist, gibt es in Sachsen auch viele wunderbare Aktivangebote, die sich drinnen abspielen. Im FUNDORA Schneeberg im Erzgebirge hat garantiert die ganze Familie Spaß. Zeigt eure Sprungkünste im Trampolinpark, sucht den Weg durch das Abenteuerlabyrinth oder fliegt, dank Virtual Reality, in andere Welten. Wie im Actionfilm „Mission Impossible“ bewegt ihr euch geschmeidig und mit Geschicklichkeit durch die Laserlight-Mission und legt beim Lasertag Treffsicherheit an den Tag. Beim 3D-Schwarzlicht-Minigolf spielt ihr euch, in einer atemberaubenden-fluoreszierenden Atmosphäre, von Station zu Station. In dieser Abenteuerhalle ist wirklich für jeden etwas dabei!

Die 3D-Minigolf Stationen leuchten in NeonfarbenFoto: Stadtwerke Schneeberg GmbH

Mit euren besten Bildern könnt ihr euch gleich an unserem Frischluft-Blog Gewinnspiel beteiligen!

Macht mit!

Foto-Gewinnspiel Frischluft-Blog 2019Foto: Laura Jankowski | Blueberry PhotoArt

TMGS-Blogger Tom
TMGS-Blogger Tom

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.