Fischer beim Abfischen in Weigersdorf in der Oberlausitz.

Die Lausitzer Fischwochen: Genießen und Entdecken

Der Herbst ist nicht nur die Zeit der wunderschön gefärbten Blätter, sondern auch die des Abfischens. In der Lausitz wird das jedes Jahr groß gefeiert, mit den Lausitzer Fischwochen. Seht bis zum 4. November wie die Fischer die „Ernte des Jahres“ einholen, entdeckt die urtümliche Schönheit der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft und genießt fangfrischen Fisch aus der Region.

Auch in Rietschen wird im Herbst abgefischt.Foto: Rainer Große

Entdecken und Genießen

Ein großer Teil der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft ist als UNESCO Biosphärenreservat international anerkannt. Bereits seit dem 13. Jahrhundert werden dort Speisefische gezüchtet; allen voran prächtige Karpfen. Aber auch Hechte, Schleien, Zander und Welse tummeln sich im Wasser. Einige Teiche werden sogar ökologisch bewirtschaftet. Dort gibt es den Oberlausitzer BioKarpfen, welcher das EU-Gütesiegel „Geschützte geographische Angabe“ tragen darf.

Egal, ob ursprünglich oder ausgefallen: Genießt vor Ort köstliche Fischgerichte oder nehmt ein fangfrisches Stück Oberlausitz mit nach Hause. Frischen oder geräucherten, und auf jeden Fall heimischen Fisch könnt ihr in den Hofläden und Fischfachgeschäften der Teichwirtschaft und Fischzuchtbetriebe kaufen. 

Karpfen gibt es in vielen Varianten.Foto: Andreas Krone

An den Lausitzer Fischwochen beteiligen sich sowohl Teichwirtschaft- und Zuchtbetriebe als auch Gasthäuser, Hotel, Pensionen und Naturschutzeinrichtungen. Informiert euch in der Broschüre zur bereits 17. Auflage dieser kulinarischen Reise durch die Oberlausitz über spannende Teichwanderungen und Exkursionen, Angeltermine sowie Reiseangebote für die Region informieren. Erlebt mit eurer Familie, Freunden oder Bekannten eine tolle Zeit. Und vielleicht lernt ihr sogar noch das ein oder andere. Freut euch auf ausgelassene Stimmung bei Fischerfesten und beim Schaufischen.

In den Oberlausitzer Teichen wird seit Anfang Oktober wieder abgefischt.Foto: Rainer Weisflog

Auf Wanderschaft rund um die Teiche 

Euren Besuch bei den Lausitzer Fischwochen könnt ihr wunderbar mit einer Wanderung verbinden. Die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft bietet euch dafür eine der wundervollsten Naturlandschaften Sachsens und eines der größten Teichgebiete Deutschlands.

 

Start und Ziel des knapp 7 Kilometer langen Rundwegs ist am Haus der Tausend Teiche in Wartha. Die multimediale Ausstellung dort widmet sich der Tradition der Teichwirtschaft im Schutzgebiet im Wandel der vier Jahreszeiten. Über Feldwege und durch Sumpfwald wandert ihr in die Guttauer Teichgruppe, weiter über schöne Wiesen zum Olbasee und zurück zum Haus der Tausend Teiche. Unterwegs könnt ihr, eure Kinder oder alle zusammen an über 30 Stationen klettern, spielen, schauen, riechen und fühlen – kurzum entdecken, was die Oberlausitz zu bieten hat.

Besuch im Haus der Tausend Teiche in WarthaFoto: Holger Stein Fotografie

TMGS-Bloggerin Katharina
TMGS-Bloggerin Katharina

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.