Winterspaß im Erzgebirge

Er hat auf sich warten lassen, der Winter im Erzgebirge. Aber jetzt ist er da – und in vielen Wintersportorten geht es gleich richtig zur Sache. Die Alpin-Ski-Fans können jetzt am Fichtelberg auf zwei Pisten ins Tal wedeln, am Samstag sogar bis 21 Uhr. Das abendliche Flutlichtspektakel gehört auch in der Skiarena Eibenstock und in Altenberg zum Programm und die Pistenfreaks lieben es. In Carlsfeld und vielen weiteren Orten, werden am Wochenende die Skilifte in Betrieb genommen – eine umfassende Übersicht der geöffneten Erzgebirgspisten ist hier abrufbar.

Dank ergiebiger Schneefälle kommen nun auch die Loipenfans auf ihre Kosten und müssen dafür nicht zwingend in die Kammregion fahren, auch wenn deren Ausblicke nach wie vor eine Reise wert sind. In Augustusburg auf Rost’s Wies’n können sich Skilangläufer auf den Weg machen und auch ab dem Loipenparkplatz Zinnwald-Georgenfeld.

Davon abgesehen war der Flockenwirbel in den letzten Tagen der perfekte Startschuss für wunderschöne Winterwanderungen im Erzgebirge – am Besten mit Kind, Kegel und Rodelschlitten. Und wer noch an seiner Karriere als Eisprinzessin arbeiten möchte, finden an vielen Orten perfekte Trainingsmöglichkeiten, wie die Online-Übersicht zeigt.

Besonders romantisch wird es übrigens bei den Carlsfelder Fackelwanderungen mit gemütlichen Lagerfeuer zum Schluss. Anmeldungen sind unter www.carlsfeld.com möglich. Also: Ab ins winterwunderbare Erzgebirge!

Weitere Informationen: Erzgebirge-Tourismus

TMGS-Bloggerin Susann

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.