Skifahren am Lauschehang

Winterzauberhafte Oberlausitz

Als Wintersportregion steht die Oberlausitz nicht so sehr im Rampenlicht – und gerade das macht sie für ihre Fans so reizvoll. Denn Rodelhänge, gespurten Loipen und Skihänge finden sich auch in der Mittelgebirgslandschaft des Naturparks Zittauer Gebirge und im Oberlausitzer Bergland. Nur mit wesentlich weniger Trubel als in den bekannteren Hotspots von Sachsen. Alles geht hier etwas ruhiger und – wenn man so will – „ganz natürlich“ vor sich. Allein im Zittauer Gebirge warten 40 Kilometer gut beschilderte und gespurte Skiwanderwege auf die Wintersportler, teils mit Abstechern nach Tschechien. Sie führen über schneebedeckte Wiesen und durch märchenhaft verschneite Wälder, flankiert von bizarren Felsen. Abfahrtsläufer finden ihr Vergnügen in Waltersdorf, Jonsdorf, Oybin oder am Kottmar und die überschaubaren Hänge machen die Region zum idealen Familienrevier. In der Eishalle von Jonsdorf oder im Freiluft-Eisstadion von Niesky drehen Eisprinzessinen ihre Runden, Kufenflitzer liefern sich heiße Matches beim Eishockey oder ganz in Familie probiert man sich beim Eisstockschießen. Klingt nach Winterspaß, oder?

Avatar
Sachsen Tourismus

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.