Wandern in Sachsen

Wanderungen durch Sachsens natürliche Landschaften sind ein wahrer Genuss. Ob mit oder ohne Stöcke, Gepäck auf dem Rücken oder nicht – Sachsen bietet Wanderurlaubern ausgezeichnete Bedingungen für ausgedehnte Touren. Einer der beliebtesten Wanderwege Deutschlands ist der Malerweg im schluchten- und gipfelreichen Elbsandsteingebirge. Der Vogtland Panorama Weg® ist spektakulär und nicht nur das: Er trägt zum wiederholten Male das Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“: Dieses Qualitätssiegel tragen jetzt auch der Kammweg Erzgebirge – Vogtland und die Heide-Biber-Tour in der Dübener Heide im Sächsischen Burgen- und Heideland. Und auch im ordentlich ansteigenden Oberlausitzer Bergland und Zittauer Gebirge mit dem Hochwald oder der Lausche, auf dem kantig-schönen Erzgebirgskamm, im Wald und Burgen reichen Muldental und in den terrassenförmigen Weinbergen gehört Wandern zu einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Auf z.B. dem Oberlausitzer Bergweg, auf der Kammwegtour durch das Erzgebirge, auf dem Muldentalwanderweg und dem Sächsischen Weinwanderweg unterwegs zu sein, heißt zugleich eine Kulturlandschaft mit 1.000-jähriger Geschichte zu entdecken.