Wanderfestival Bad Schandau

Tour rund um die Uhr: Die 12 Stunden-Wanderung

Eine ganztägige Wanderexpedition ist ein Naturerlebnis der besonderen Art. Von der Morgendämmerung bis zum Einbruch der Nacht – das erwartet passionierte Tourengeher bei einer 12-stündigen Wanderung in und um Bad Schandau in der Sächsischen Schweiz.

„Nur, wo man zu Fuß war, war man wirklich.“ Diesen gern zitierten Ausspruch Goethes können wenige so gut nachvollziehen wie leidenschaftliche Wanderer. Wo wirklich der Weg das Ziel ist und keine Erschöpfung die Schönheit der Impressionen trüben kann, lässt sich die Natur auf einzigartige Weise entdecken.

Auch unter erfahrenen Wanderern ist die ganztägige Wanderung ein besonderes Erlebnis. Eine große Gipfeltour dauert zwar einschließlich An- und Abreise und Pause auf der Hütte ebenfalls gut und gern mal einen Tag. Doch zwölf Stunden wirklich zu wandern, und dabei vom frühen Morgen bis ins Dämmerlicht zu Fuß unterwegs zu sein, ist noch einmal eine völlig neue Erfahrung des Berges und des eigenen Körpers.

Nach innen schauen oder doch umher?

Die Motivationen für langes Gehen sind traditionell sehr unterschiedlich. Manche wollen sich ganz auf die Natur einlassen und beobachten, wie sie sich zu unterschiedlichen Uhrzeiten und Lichtstimmungen verändert. Andere suchen die Introspektion und fast meditative Selbsterfahrung beim stundenlangen, langsamen Fortbewegen. Doch was sie alle gemeinsam haben: Im Vordergrund stehen Achtsamkeit und bewusstes Erleben. Kein Wunder, dass die 12-Stunden-Wanderung als Event in Zeiten hektischen Alltags und digitaler Dauerbelastung so beliebt ist wie noch nie.

Highlights entlang der Route

Entlang ihrer Strecke von insgesamt 34 Kilometern führt die SportScheck 12-Stunden-Wanderung unter anderem über den Kirnitzschberg, durch Krippen, und entlang der Elbe, bis abschließend eine Fähre zurück übersetzt nach Bad Schandau. Besonders Ambitionierte können noch eine zusätzliche Schleife durch Papstdorf nehmen und kommen insgesamt auf 16 Stunden und knapp 45 Kilometer, bevor sie die Fähre zurück zum Treffpunkt bringt.

Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wanderfestivals stehen außerdem verschiedene Tages- und Halbtagestouren zur Auswahl: etwa zu den berühmten Filmkulissen des Fantasy-Epos „Narnia“. Erfahrene Tour-Guides begleiten die Hiker, geben Informationen zur Region und sorgen für Sicherheit.

Kurort und Sommerfrische: Historische Rückblenden in Bad Schandau

Bad Schandau ist ein Kurort in Sachsen, nordöstlich der Elbe. Der Ortskern grenzt direkt an die steil aufragenden Felsen des Elbsandsteingebirges – ein Flair und Panorama, das den Ort zu so einem frequentierten Reiseziel für Wanderfreunde und Kletterer macht. Neben der Altstadt-Siedlung Schandau besteht der Ort noch aus acht kleinen Ortsteilen, in denen unter anderem malerische Hausfassaden („Siebenbrüderhäuser“), die Toskana-Therme oder die historische Kirnitzschtalbahn erkundet werden können.

Details zur Route & Anmeldung: Wanderfestival in Bad Schandau

Tipps für die richtige Ausrüstung für eine 12-Stunden-Wanderung

Avatar
TMGS-Bloggerin Susann

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.