Familienerlebnis Husky Trekking

Wandern mal ganz anders: Husky Trekking im Erzgebirge – ein tolles Familienerlebnis

von Familie Sobeck

Unser Erlebnis begann mit einem Gutschein als Geschenk zu Weihnachten.

Nachdem es dann endlich mit einem geeigneten Termin geklappt hatte, hieß es für unsere Familie früh aufstehen, denn der Hundetag beginnt sehr früh und damit auch für uns. Auf diese Weise hätten wir einen super Sonnenaufgang im Erzgebirge erleben können, wenn nicht kurz vor Zinnwald dichter Nebel die Weitsicht unmöglich gemacht hätte.

Herr Hebert und seine 3 Husky-Samojeden (eine spezielle Hunderasse) Jule, Fee und Apollo sowie Labrador Sambo warteten und freuten sich schon auf uns und den gemeinsamen Ausflug. Im Nu waren wir im Rudel aufgenommen. Von Berührungsängsten keine Spur.

Nachdem die Ausrüstung in Form von Bauchgurten angelegt war und wir eine hilfreiche Einweisung erhalten hatten, ging die Wanderung von Zinnwald in Richtung Kahleberg los. Dabei erfuhren wir unter fachkundiger Leitung von Herrn Hebert nicht nur eine ganze Menge über Hunde und speziell über Samojeden, sondern auch über die wunderschöne Gegend rund um Zinnwald und Altenberg.

Auf dem Kahleberg angekommen, verzog sich dann der Nebel und wir hatten strahlenden Sonnenschein verbunden mit einer spektakulären Fernsicht. Nach einer ausgiebigen Fotopause und Rast ging es dann in Richtung Zinnwald zurück.

Nach gut 3,5h waren wir am Ausgangspunkt unserer Wanderung angekommen und mussten uns von unseren neuen Freunden verabschieden. Ein herzliches Dankeschön an Herrn Hebert für die tollen Einblicke in seine Hundewelt. Uns hat der Ausflug sehr gut gefallen, Wiederholung keinesfalls ausgeschlossen.

Familie Sobeck aus Dresden

Link zum Husky Trekking: www.tinforest.de

Avatar
TMGS-Bloggerin Susann

Ein Kommentar

  1. Pingback: Hier wurde mit uns etwas erlebt und über uns geschrieben | Die Samojeden von Zinnwald

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.