Dein Sommer in Sachsen: Abkühlen in der Sächsischen Schweiz

Wunderbar klettern und wandern könnt ihr in der Sächsischen Schweiz. Aber wusstet ihr, dass es zur heißen Jahreszeit auch noch ganz andere Aktivitäten gibt, um im Elbsandsteingebirge Spaß zu haben? Stichwort: Wasser. Wir geben euch einige Tipps, wo ihr im Naturerholungsgebiet die so wohltuende Abkühlung findet. Nach einer sommerlichen Wanderung genau das richtige – oder einfach so!

Blick auf die Elbe Foto: Łukasz Burda, zlotaproporcja

Ruhige Wasserfahrt auf dem Amselsee

Versteckt in den Wäldern der Sächsischen Schweiz, unweit des Kurort Rathen, liegt der idyllische Amselsee. Der kleine Stausee am Fuße der „Lokomotive“, eines der vielen Kletterfelsen des Elbsandsteingebirges, bietet euch herrliche Ruhe und ein schattiges Fleckchen während der heißen Sommertage. Bei einer gemütlichen Bootsfahrt auf einem der vielen Ruderboote genießt ihr die Landschaft und das stille Wasser. Vielleicht entdeckt ihr ja ein paar der Zuchtforellen, die im Waldsee frei herum schwimmen. Für alle Wanderbegeisterten wartet in nicht allzu weiter Entfernung die Bastei darauf, besichtigt zu werden. Hier habt ihr dank mehrere Aussichten einen wunderbaren Ausblick über die Umgebung. Auf der ebenfalls nahegelegenen Felsenbühne Rathen erwarten euch feinste Theaterstücke – von Winnetou und Zorro bis Schneeweißchen und die goldene Gans. Dort ist Unterhaltung für alle geboten.

Am Amselsee lässt es sich entspannt rudernFoto: Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V. | Michael Bader

Wanderfreunde aufgepasst! Das wild-romantische Polenztal ist auch im Sommer eine geeignete Wanderdestination. Ein stark zerklüftetes Tal mit steilen Felswänden und einzigartigen Felsformationen verspricht euch wohltuende Abkühlung. Das 20 Kilometer lange Tal führt euch entlang des Flüsschens Polenz, in dem ihr zwischendurch eure Füße abkühlen könnt. Die Routen des Polenztals eignen sich hervorragend für Familien, denn das Tal in Elbnähe bietet gut begehbare Wanderwege.

Mit Kanu oder Schlauchboot die Elbe erkunden

Die Elbe mal im kleinen Format erkunden? Nicht nur Dampfer und andere Ausflugsboote tuckern die Elbe entlang. Auf den Kilometern des Flusses, die durch die Sächsische Schweiz führen, gibt es genügend Platz zum Paddeln und Bootsfahren. Dort herrscht natürlich kein Schiffsverkehr. Mit dem Kanu, Schlauchboot oder Floß begebt ihr euch auf die Elbe, um das Elbsandsteingebirge auf dem Wasserweg zu erkunden. Genießt mit Kanu Aktiv Tours das Elbpanorama auf der Strecke von Königstein nach Pirna oder Pirna bis Dresden-Johannstadt. Bei der Schlauchbootparty erlebt ihr eine amüsante Bootstour, inklusive Grillstopp sowie wunderbarem Blick auf die Fels und Klettermassive der Sächsischen Schweiz. Mit Elbe Adventure paddelt ihr mit dem Schlauchboot aus dem malerischen Kurort Bad Schandau bis nach Stadt Wehlen oder von dort aus in die Kulturmetropole Dresden. Erfahrene Guides sorgen dabei für eure Sicherheit. Also ab auf die Elbe, aber vergesst eure Sonnencreme nicht!

Mit dem Schlauchboot auf der Elbe

Für Geschwindigkeitsliebhaber gibt es bei Kanu Aktiv Tours noch ein weiteres Highlight. Das Powerboot lässt euch von Königstein nach Schmilka und zurück fliegen. Falls ihr die Zeit habt, solltet ihr in Königstein die Festung besuchen. Von dort aus habt ihr einen wunderbaren Ausblick auf die Sächsische Schweiz und erlebt eine Portion sächsische Geschichte dazu.

Foto: Kanu Aktiv Tours

Schattige Touren im Kirnitzschtal

Bei einer Kahnfahrt auf der Oberen Schleuse im Kirnitzschtal entdeckt ihr die wildromantische Seite der Sächsischen Schweiz. Früher diente die Schleuse zum Holztransport. Zur wunderbar ruhigen Bootstour durch die Klamm gelangt ihr zu Fuß durch schattige Wälder. Auf der etwa zwei Stunden dauernden Rundwanderung kommt ihr auch an der sogenannten Dachshöhle vorbei – ein kleines Abenteuer für die Kleinen am Wegesrand.

Kahnfahrt auf der oberen SchleuseFoto: Isabel Doil

Wenn ihr noch mehr Wasseraction in Sachsen sucht, dann schaut in unsere Sommerserie „Dein Sommer in Sachsen„, in der wir euch alle Regionen vorstellen und euch tolle Tipps für eine aktive Zeit rund ums Wasser geben. 

Und wie verbringt ihr den Sommer in Sachsen?

TMGS-Blogger Tom
TMGS-Blogger Tom

Ein Kommentar

  1. Pingback: Dein Sommer in Sachsen: Wasserabenteuer garantiert – Frischluft. Der Aktiv-Blog.

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.