Winterwanderung am Fichtelberg

Tipps für Ausflüge im 15-Kilometer-Radius in Sachsen

Derzeit dürfen wir uns nur in einem 15 Kilometer Radius um unsere Wohnorte bewegen. Kein Problem! Denn jede Region Sachsens – Vogtland, Erzgebirge, Dresden, Leipzig, Oberlausitz und die Sächsische Schweiz – bietet wunderbare Ausflugsmöglichkeiten. Lasst euch von unseren Tipps inspirieren. Achtet bitte immer darauf, dass ihr euch an die geltende Corona-Schutzverordnung haltet. Eure Tipps für Ausflüge schreibt gerne in die Kommentare.

1. Wandern auf die Festung Königstein

Märchenhaft thront die Festung Königstein über der gleichnamigen Stadt im verschneiten Elbtal der Sächsischen Schweiz. Wer die Geschichte der einstigen Grenzburg böhmischer Könige erkunden möchte, findet gegenüber der Stadtkirche einen kleinen Weg, der hinauf auf die alte Feste führt. Von dort habt ihr eine einzigartige Aussicht über das umliegende Gebirge. Wenn ihr Lust auf eine längere Wanderung durch die weiß gezuckerte Felsenwelt habt, nehmt die Winterwanderkarte der Sächsischen Schweiz zur Hand. Sie empfiehlt euch 29 Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade und macht Lust auf`s Draußensein.

Stadt Königstein und die Festung im WinterFoto: Matthias Neumann

2. Rodel-Gaudi im Naturpark Zittauer Gebirge

Ihr saust am liebsten auf zwei Kufen die Hänge hinunter? Dann auf in den Naturpark Zittauer Gebirge. Hier ist Rodelspaß für alle garantiert. Ob mit Kindern oder ohne, rasant oder gemächlich – gleich 13 verschiedene Rodelgebiete stehen zur Auswahl bereit. Eine der beliebtesten Strecken ist die fast drei Kilometer lange Hochwaldrodelbahn.

Rodel-Gaudi im Outdoor Land Naturpark Zittauer GebirgeFoto: Holger Stein Fotografie

3. Rundwanderung zum Fichtelberg

Am Fichtelberg erlebt ihr eine wunderschöne Winterwanderung rund um den Fichtelberg. Rund um Sachsens höchsten Berg erwartet euch bei dieser Rundtour ein Winterwunderland für Groß und Klein. Der Weg ist durchweg gut ausgeschildert, sodass ihr entspannt durch den Schnee stapft, ohne immer wieder auf die Wanderkarte schauen zu müssen. Vergesst nicht etwas warmes zu trinken mitzunehmen – egal ob Tee, Glühwein oder Kinderpunsch – und eine Kleinigkeit zu essen.

Strecke: rund 10 Kilometer

Dauer: etwa 30 Stunden (ohne Pause)

Schwierigkeit: mittel

Begeisterte Rodler sollten sich die Talabfahrten am Fichtelberg nicht entgehen lassen. Die längste Strecke verspricht über 1 740 Meter Schlitten-Fun. Steile und sanfte Kurven und ein Höhenunterschied von mehr als 200 Metern sind die Zutaten, die Rodlerherzen bei dieser Abfahrt höher schlagen lassen. Aber auch kürzere und sanftere Strecken warten im Skigebiet Fichtelberg/Oberwiesenthal auf große und kleine Schlitten-Fans.

4. Geocaching in Dresden Elbland

Der Anbieter Geofux hat Geocaching-Touren für die Regionen Dresden, Dresden Elbland, Sächsische Schweiz, Oberlausitz, Chemnitz und Zwickau sowie Leipzig vorbereitet. Einige Angebote können sogar von Einzelpersonen genutzt werden und oft reicht sogar schon das Smartphone als Ausrüstung, wie beim Dresdner Schatzrundgang.

Mit diesen Touren geht ihr auf Spurensuche in Sachsen und lernt eure Heimat noch besser oder auch neu kennen. Bitte achtet immer darauf, dass ihr euch an die geltende Corona-Schutzverordnung haltet.

Das Blaue Wunder in Dresden bei SonnenaufgangFoto: S. Rose

5. Stadtspaziergang in Leipzig

Auch in der Stadt kann man den Winter wunderbar genießen. Leipzig hat in dieser Hinsicht viel zu bieten: Parks, Flüsse, Seenlandschaften – hier macht Spazierengehen auch im Winter Spaß. In der Südvorstadt macht ihr einen Spaziergang auf den Fockeberg, Von oben habt ihr einen tollen Ausblick auf die Stadt.

Etwas weiter außerhalb von Leipzig befindet sich der Cospudener See. Hier erstreckt sich ein Rundweg, der mit seinen 10 Kilometern jetzt im Winter wunderbar geeignet ist für einen Spaziergang am Nachmittag.

6. Ab auf die Skier in Schöneck

Wie wäre es mit einem Skiausflug mit den Kleinen oder wollt ihr selbst das erste Mal Skilanglauf ausprobieren? Nur 200 Meter vom Parkhaus in Schöneck im Vogtland entfernt, beginnt die 1,3 Kilometer lange als Rundweg angelegte Familienloipe. Ohne große Anstiege ist sie perfekt für kleine Kinder und große Langlauf-Anfänger geeignet. Die Loipe führt einmal ums Meilergebiet. Sie ist der Kategorie blau zuzuordnen und leicht befahrbar.

An der Familienloipe in der Skiwelt SchöneckFoto: Christoph Beer

Bleibt gesund!

TMGS-Bloggerin Katharina
TMGS-Bloggerin Katharina

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.