Schneeschuhwanderung mit der Agentur Härtel

In Schneeschuhen durch das Erzgebirge

Schritt für Schritt. So geht es durch den hohen Schnee im wundervoll winterlichen Erzgebirge. Oder vielmehr über den Schnee – denn wer mit Schneeschuhen unterwegs ist, versinkt weniger im weißen Untergrund. Bei dieser besonderen Form des Winterwanderns erlebt ihr die Region auf eine ganz neue Weise. Probiert es einmal aus!

Wer einen Ausdauersport sucht, der ist beim Schneeschuhwandern genau richtig, aber auch jeder, der die Schönheit der Natur genießen will. Abseits von Trubel und Hektik stapft ihr durch die weite Winterwelt des Erzgebirge. Das einzige Geräusch, das ihr wahrnehmt, ist das Knirschen des Schnee unter euren Schuhen. Was für ein Erlebnis! Vielleicht habt ihr sogar Glück und seht unterwegs Rehe oder andere Tiere am Waldrand. Ob Anfänger oder Wiederholungstäter, im Erzgebirge findet ihr die perfekten Strecken, um mit Schneeschuhen und Teleskopstöcken im tiefen Schnee aktiv zu werden. Die Ausrüstung könnt ihr vor Ort ausleihen. Und egal, ob ihr schon alte Hasen seid oder noch Hilfe bei den ersten Schritten braucht, für jeden gibt es passende Angebote. Begebt euch auf eine individuelle oder geführte Schneeschuhtour, lasst euch von erfahrenen Guides praktische Tipps geben und zu traumhaften Zielen im Herzen des Erzgebirges führen. 

Eine Einkehr bringt Kraft für die nächste Etappe beim Skiwanderung.Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V./Wolfgang Schmidt

Auf Tour mit der Erlebnisschmiede Erzgebirge 

Lasst euch von Kristina Härtel, einer zertifizierten Natur- und Landschaftsführerin der Erlebnisschmiede Erzgebirge und ihren Kollegen, abseits jeglicher Wege querfeldein durch die Winterlandschaft des Erzgebirges führen. Für sie steht das bewusste Erleben der Natur bei ihren Touren im Vordergrund. So geht es in moderatem „Genusstempo“ mit den ausgeliehenen Sportgeräten nach wenigen Schritten mit Leichtigkeit bergauf und bergab. Unterwegs macht man gemeinsam Rast und erfährt nebenbei noch so einiges über die erzgebirgische Sagenwelt. 

Durch den Schnee im Osterzgebirge

Frei nach dem Motto „Wer Laufen kann, kann das auch in Schneeschuhen“ ist in Altenberg und dem Ortsteil Rehefeld jeder gern gesehen, der sich in diesem Aktivsport probieren möchte. Peter Stolle und Tino Hauffe bieten beide geführte Touren an. 

Beim Schneeschuhwandern die Natur genießenFoto: TVE | Studio2Media

Schneeschuhwandern in Oberwiesenthal

Bei den wöchentlich stattfindenden Schnuppertouren der Skischule Oberwiesenthal geht es erst einmal hinauf mit der Fichtenbergschwebebahn. Nach einer Einführung in die Grundlagen des Schneeschuhwanderns steigt ihr auf Winterwanderwegen hinab nach Oberwiesenthal, der höchstgelegenen Stadt Deutschlands. 

Winterliche Touren im Westerzgebirge

Mehrere Touren von unterschiedlicher Länge und mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden bietet das Outdoorteam Westerzgebirge an. Durch Tiefschnee und abseits gespurter Loipen erlebt ihr die wildromantische Region von ihrer winterlichen Seite. Wenn ihr möchtet, könnt ihr die Tour unter Anleitung mit dem GPS-Gerät oder dem Kompass selbst navigieren.

Na, Lust bekommen euch die Schneeschuhe anzuschnallen und loszustapfen? Erzählt uns gerne, wie es euch gefallen habt!


Noch ein kleiner Hinweis zu eurer Sicherheit: Bitte prüft, bevor ihr euch im Winter ins Gebirge aufmacht, ob es Sperrungen oder Warnungen gibt. 

TMGS-Bloggerin Katharina
TMGS-Bloggerin Katharina

Das könnte dich auch interessieren:

  Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.